Volltextsuche

Alte Burg Penzlin

Seiteninhalt

Ferienspielprojekt: „Fledermäuse in der Burg“

Termin: 24. Oktober 2017

Alter: ab 6 Jahre
Unkostenbeitrag: 3,00 €
Anmeldungen bitte für alle Projekte unter: 0 39 62 / 21 04 94

Für dieses Ferienspielprojekt bieten die Ausstellungsräume des Museums gute Voraussetzungen, zumal sich hinter einer transparenten Textplatte, die das Schicksal einer vermeintlichen Hexe darstellt, gern eine wirkliche Fledermaus ausruht. In den tiefer gelegenen Kellern halten Fledermäuse ihren Winterschlaf. Dort finden sie beste Voraussetzungen: eine gleich bleibende Temperatur, Dunkelheit und Ruhe. Wir müssen noch viel Aufklärungsarbeit leisten, denn leider kommt es noch heute vor, dass Fledermäuse aus Aberglaube, Unwissenheit oder Angst verjagt oder getötet werden.

Wissenswertes erfahren die Teilnehmer bereits bei einem kleinen Frühstück. Dabei stehen zunächst die körperlichen Gegebenheiten der Fledermaus im Mittelpunkt. Das schöne dichte, seidige Fell ähnelt dem einer Maus, die Flughäute erinnern manche Menschen an die Flügel von Vögeln. Die teilnehmenden Kinder werden in der Ausstellungsstation „Großes Mausohr“ präparierte Prachtexemplare dieses Typs sehen, die für das menschliche Ohr nicht hörbaren Töne mittels technischer Verstärker dennoch hören.
Hierbei erfahren die kleinen Gäste, was ein Echolot ist. Sie werden basteln, spielen und auch auf diesem Wege wichtige Informationen zu den Tieren erhalten. In einer großen Holzkiste vom BUND (Neubrandenburg) finden die Kinder Holz- und Plüschfledermäuse, ein großes Spinnennetz und andere anregende Materialien, unter diesen auch Detektoren. Mit Hilfe dieser Geräte können die Töne der Fledermäuse hörbar gemacht werden. Wir werden uns zwischendurch bei einem kleinen Mittagsimbiss stärken. Anschließend basteln die Kinder eine Fledermaus an einer Klammer. Diese wie auch Ausmalbilder und eine ansprechend gestaltete Informationsmappe dürfen sie mit nach Hause nehmen.

Die Abrechnung kann auch über einen Bildungsgutschein erfolgen.

Anmeldungen bitte unter:
Museum Burg Penzlin
0 39 62/ 21 04 94